Beginn der Eichenprozessionsspinner-Bekämpfung aus der Luft

16.05.2017

erst am Mittwoch, 17. Mai, 2017

Wider Erwarten wurde auf Grund des regnerischen Wetters im Landkreis Havelland die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners aus der Luft am heutigen Dienstag nicht beendet. Daher konnte der Hubschrauber nicht in die Prignitz umgesetzt werden. Das wird am morgigen Mittwoch mit Start- und Landeplatz in Kletzke passieren.

Die Bekämpfung des EPS in der Prignitz aus der Luft beginnt daher erst am morgigen Mittwoch, 17.5.2017. Mit dem Ausbringen des Biozids Dipel ES ist im östlichen Raum Groß Pankow, Gumtow, Bad Wilsnack und Wittenberge zu rechnen. Wenn das Wetter es zulässt, werden am Abend noch Flächen im Raum Lenzen mit dem Biozid behandelt.

Die Bodenbekämpfung wurde am Dienstag aufgrund des Nieselregens teilweise unterbrochen. Am morgigen Mittwoch werden die Arbeiten im Raum Wittenberge, im Amtsbereich Lenzen und in der Gemeinde Karstädt fortgesetzt.

Beim Ausbringen werden die Straßenabschnitte kurzfristig voll gesperrt.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv