Landrat Torsten Uhe auf zweiter Etappe der Tour de Prignitz unterwegs

04.06.2018

Zweite Strecke war die längste und heißeste seit Beginn der Tourgeschichte

Leinen los! - Werbung für den Brandenburg-Tag (Foto: LK Prignitz)zoom

702 Radler machten sich am Freitag auf den Weg von Wusterhausen nach Wittenberge. Die Sonne meinte es mehr als gut und brachte über 30° C mit. Zudem war die Strecke mit 67 km Länge auch die längste in der Geschichte der Tour de Prignitz. Eine Tour der Superlative: ein Tourteilnehmer kam sogar aus Australien! Das gab es wirklich noch nie!
Die Mittagspause in Bendelin und der Kulturstopp in Bälow sorgten für ausreichend Pausen und so manch kühlender Guss aus Gartenschläuchen wurde den Radlern unterwegs von Bewohnern aus den Dörfern beschert. Landrat Torsten Uhe reihte sich in Bälow unter die Radler ein und fuhr mit Schwung die Strecke bis Wittenberge, wo alle Radler mit Fähnchen und Klappern herzlich willkommen geheißen wurden. Es gab erfrischende Getränke und eine riesige Erdbeertorte von der Bäckerei Erfert und anschließend eine Willkommensparty mit der Wittenberger Band KOKAS.

Start in Wusterhausen (Foto: LK Prignitz)zoom
Unterwegs durch Felder und Wälder (Foto: LK Prignitz)zoom
Auf dem Deich dem Ziel Wittenberge entgegen (Foto: LK Prignitz)zoom
Tourfahrrad (Foto: LK Prignitz)zoom
Leckere Erdbeertorte (Foto: LK Prignitz)

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv