Festliche Veranstaltung des Kreistages Prignitz

30.11.2018

Vor 25 Jahren wurde der Landkreis Prignitz gebildet.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Landkreises Prignitz findet am 13. Dezember in Perleberg eine festliche Veranstaltung des Kreistages Prignitz statt. Dazu eingeladen haben Kreistagsvorsitzender Rainer Pickert und Landrat Torsten Uhe. Sie beginnt nach Ende der regulären 20. Sitzung des Kreistages.

Die Gründung des Landkreises Prignitz datiert auf den 5. Dezember 1993, dem Tag der Kommunalwahl. Der neue Landkreis wurde im Zuge der Kreisgebietsreform nach dem Kreisneugliederungsgesetz vom 24.12.1992 durch die Zusammenlegung der Kreise Perleberg und Pritzwalk sowie der Orte des Amtes Gumtow aus dem Kreis Kyritz gebildet. Nicht mit dabei sind die Stadt Havelberg als historische Wiege der Prignitz sowie die Orte Milow und Deibow, die nach Mecklenburg-Vorpommern wechselten. An der Wahl für den neuen Kreistag nahmen knapp 60 Prozent der Wahlberechtigten teil. Der Kreistag konstituierte sich am 23. Dezember 1993. Erster Kreistagsvorsitzender wurde Guntram Kretschmar (SPD), zum ersten Landrat wurde Hans Lange (CDU) gewählt. Der Kreistag hatte 51 Mitglieder. Der Landrat ist gesetzliches Mitglied des Kreistages.

Der Landkreis Prignitz hat bei seiner Gründung eine Fläche von 2 123 qkm sowie 103 740 Einwohner (heute 77 263 Einwohner, Stand Dezember 2017). Das Straßennetz betrug damals wie heute ca. 320 km. Insgesamt waren 59 700 Pkw zugelassen, heute sind es 74 188 Fahrzeuge. Die Arbeitslosigkeit lag im Dienststellenbezirk Perleberg bei 18,8 Prozent, heute sind es aktuell in der Prignitz 7,4 Prozent.

Der Kreistag Prignitz befindet sich in seiner fünften Wahlperiode. Seit 1993 saßen 145 Abgeordnete im Kreistag. Zur Festveranstaltung sind alle ehemaligen und aktuellen Kreistagsmitglieder geladen. Die Laudatio hält der Kreistagsvorsitzende Rainer Pickert.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv