Neuerungen im Elektro- und Elektronikgesetz treten in Kraft

30.11.2018

Im Laufe dieses Jahres sind einige Änderungen des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) in Kraft getreten.

Das Gesetz setzt die europäische WEEE-Richtlinie um und regelt seit 2005 das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten.

Bisher gab es nach dem Gesetz zehn Kategorien für elektrische und elektronische Geräte – diese werden nun auf sechs Kategorien reduziert. Entsprechend ändern sich auch die Sammelgruppen, die für die Abgabe maßgeblich sind:

     Sammelgruppe 1:           Wärmeüberträger
(z. B. Kühlschränke, Klimageräte, Wärmepumpen, Ölradiatoren)

     Sammelgruppe 2:           Bildschirme, Monitore und Geräte, die Bildschirme mit einer Oberfläche von mehr als 100 cm² enthalten

     Sammelgruppe 3:           Lampen

     Sammelgruppe 4:           Großgeräte
(mindestens eine der äußeren Abmessungen beträgt mehr als 50 cm –
z. B. große Rechner, Waschmaschinen, Geschirrspüler)

     Sammelgruppe 5:           Kleingeräte und kleine Geräte der Informations- und
Telekommunikationstechnik

(größte äußere Abmessung bis zu 50 cm – z. B. Telefone, kleine Drucker)

     Sammelgruppe 6:           Photovoltaikmodule

Für die Einwohner des Landkreises Prignitz ändert sich durch die neuen Regelungen nichts. Sie können ihre Geräte weiterhin kostenlos an einer der drei Kleinannahmestellen des Landkreises in Perleberg, Pritzwalk oder Wittenberge abgeben oder zusammen mit dem Sperrmüll nach schriftlicher Anmeldung einmal jährlich von zu Hause abholen lassen, wenn die Geräte mindestens 25 cm groß sind.

Das Personal der Kleinannahmestellen ist entsprechend geschult und gibt Auskunft, in welchem der bereitgestellten Container die mitgebrachten Altgeräte zu platzieren sind.

Ausgediente Geräte können aber auch in Handelseinrichtungen zurückgegeben werden, wenn der jeweilige Markt über eine Verkaufsfläche für Elektrogeräte von mindestens 400 m² verfügt. Bis zu fünf Kleingeräte (z. B. Toaster oder elektrische Zahnbürsten) können beim Händler kostenlos abgegeben werden. Bei Großgeräten ist die Voraussetzung jedoch, dass im selben Markt ein entsprechendes Neugerät gekauft wird.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv