Staatssekretär Dr. Thomas Drescher unterwegs im Landkreis Prignitz

06.12.2018

Besuch des Oberstufenzentrums Wittenberge sowie der Grundschule und Kita in Berge

Gemeinde und Lehrerschaft leisten eine tolle Arbeit. Davon konnte sich Staatssekretär Dr. Thomas Drescher in der Grundschule Berge überzeugen. Foto: Landkreis Prignitzzoom

Dr. Thomas Drescher, Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS), weilte zu einem Arbeitsbesuch im Landkreis Prignitz. Im Oberstufenzentrum Wittenberge informierte er sich über die Beschulung von Flüchtlingen, die regionale Netzwerkarbeit, die Ausbildung von Lehrkräften sowie die duale Ausbildung. Vertreter der Wirtschaft legten dar, dass auch in dünn besiedelten Regionen wie der Prignitz Ausbildungsklassen unbedingt erhalten bleiben müssen. Landrat Torsten Uhe bekräftigte, dass vom Land  in dieser Richtung noch mehr mutige Initiativen mit Signalwirkung erwartet werden als bisher.

Drescher nutzte seinen Vor-Ort-Besuch, um der Awo-Kita „Haus der kleinen Strolche“ in Wittenberge einen Fördermittelbescheid über 26.000 Euro zu übergeben. Das Land unterstützt damit den Abriss eines Nebengebäudes, die Umrandung der Sandspielanlage sowie den Bau neuer Unterstellmöglichkeiten für das Spielzeug. Die Gesamtinvestition der Baumaßnahme beträgt etwa 35.000 Euro. Die Mittel kommen aus dem „Landesinvestitionsprogramm für die Infrastruktur der Kindertagesbetreuung 2018-2019“.

Über einen Förderzuschuss von 24 000 Euro freute sich der Schulverband Lenzen (Elbe). Die Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule möchte damit das WLAN ausbauen sowie interaktive Tafeln und mobile Endgeräte kaufen. Das Gesamtvolumen dieses Modellprojektes „medienfit@Grundschule“ beträgt 35.000 Euro. 

In Berge zollte Staatssekretär Drescher nach einem Rundgang durch die Grundschule der Gemeinde und der Schulleiterin Frau Hoschek Hochachtung für die Leistungen bei der inhaltlichen Gestaltung des Tagesbetriebes und der Ausstattung der Schule. Besonderes Interesse fanden das Lehrschwimmbecken und die Sporthalle. Über 70 Kinder werden an der Grundschule Berge von 6 Lehrerinnen, darunter einer Seiteneinsteigerin, unterrichtet. Der Stundenausfall liegt unter 1 Prozent, was den Staatssekretär stark beeindruckte. 

In der Kita „Mäuseburg“ in Berge informierte sich Staatssekretär Drescher über die von der Gemeinde realisierten Investitionen wie den Schallschutzmaßnahmen. Themen waren außerdem der Personalschlüssel für die Betreuung der Kinder und die Nachwuchsausbildung.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv