Mülltonnenleerung auch im Winter problemlos ermöglichen

31.01.2019

Tipps aus dem Bereich Abfallwirtschaft/ÖPNV

Mülli informiert

Bei eisigen Temperaturen können Abfälle in der Mülltonne oder am Mülltonnenrand anfrieren. Damit dies verhindert wird und die Restmüllbehälter durch die Müllabfuhr problemlos geleert werden können, sollte jeder die folgenden Tipps berücksichtigen:

    Der Tonnenboden sollte mit zerknülltem Zeitungspapier gefüllt werden, auch trockener Abfall ist als unterste Schicht nützlich.

    Nasse Abfälle erst abtropfen lassen, dann in Papier einwickeln und erst in dieser Form in die Mülltonne geben.

    Auf eine lockere Befüllung der Tonne achten, Abfälle nicht zusammenpressen.

    Zwischen Tonnenrand und Deckel etwas Pappe legen, damit der Deckel nicht anfriert.

    Falls möglich, die Tonne an einem frostsicheren Platz (z. B. Garage, Schuppen, Kellereingang) aufbewahren und erst kurzfristig zur Leerung bereitstellen (am Abfuhrtag, bis 07:00 Uhr).

    Steht der Behälter immer im Freien, vor der Leerung den Inhalt überprüfen und gegebenenfalls lockern.

Um die Sicherheit der Müllwerker und eine zügige Abfuhr zu gewährleisten, sind die Wege zu den Mülltonnen freizuhalten – beim Schneeschieben ist darauf zu achten, einen entsprechenden Durchgang zur Straße zu lassen.

Ist ein Termin für die Sperrmüllentsorgung anberaumt, muss auch dieser Ablageplatz am Straßenrand ständig frei von Eis und Schnee sowie unfallsicher erreichbar gehalten werden.

Fragen zur Abfallentsorgung beantwortet die Abfallberatung des Landkreises Prignitz unter Telefon 03876 713-664.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv