Lebensqualität zwischen Hamburg und Berlin

09.10.2019

Fachmesse EXPO REAL: Landkreis und Wittenberge werben für die Region

Warben für die Prignitz als attraktiven Standort zum Arbeiten, Investieren und Leben: Landrat Torsten Uhe, Undine Weiland, Unternehmensbetreuerin der Kreisverwaltung, und Uwe Büttner, Geschäftsführer der Wirtschaftsfördergesellschaft Prignitz (v.l.). Foto: WfG Prignitzzoom

Die Nachfrage nach Gewerbe- und Wohnflächen im Landkreis Prignitz und in den RWK-Partnerkommunen Wittenberge und Perleberg sowie der Gemeinde Karstädt steigt. Dieses Fazit zogen Vertreter des Landkreises Prignitz, der Wirtschaftsfördergesellschaft Prignitz und der Stadt Wittenberge nach dem Besuch der diesjährigen Messe Expo Real in München.

„Das deutlich gestiegene Interesse an der Prignitz gegenüber den Vorjahren hängt mit der sehr guten Lage zwischen den Metropolen Hamburg und Berlin zusammen, wo die Immobilienpreise aus dem Ruder laufen“, so Landrat Uhe. Die Prignitz kann hier mit alternativen und attraktiven Mieten und Grundstückspreisen punkten. Als äußerst positives Signal wurde aufgenommen, dass die A14 jetzt gebaut werden kann und der  ICE-Halt mit Wittenberge gute Anbindungsmöglichkeiten an diese Weltstädte biete, nahm Uhe aus seinen zahlreichen Gesprächen mit Unternehmern und Investoren mit.  Gefragt seien heute Lebensqualität wie sie die Prignitz u.a. mit dem Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe bieten könne aber auch funktionierende Innenstädte und gute Infrastruktur bis hin zum ausbaufähigen Breitbandangebot.

Neben Landrat Torsten Uhe warben auf der internationalen Fachmessen für Immobilien und Investitionen vom 7. bis 9. Oktober auch Uwe Büttner, Geschäftsführer der Wirtschaftsfördergesellschaft Prignitz, und Wittenberges Bürgermeister Dr. Oliver Hermann für den Standort.

Am Montag fand unter dem Titel „Nördliche Wachstumsachse A14 - Lebensqualität zwischen Elbphilharmonie und Brandenburger Tor“ eine Podiumsdiskussion statt.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv