Landrat Uhe: „Das geht so nicht“

27.01.2021

Landkreis und Kommunen bieten weiterhin Hilfe für Impfzentrum in Perleberg an

Seit einem Monat wird in Deutschland geimpft. Das Resümee von Landrat Torsten Uhe: „Das geht so nicht!“ Der Ist-Zustand müsse deutlich verbessert werden, so Uhe. Es gibt in der Bevölkerung eine hohe Impfbereitschaft, aber kaum Angebote. Es sind ja nicht nur Lieferengpässe des Impfstoffes, sondern auch die schlechte Erreichbarkeit der 116 117 zwecks Terminabstimmung für den derzeit impfberechtigten Personenkreis, die die Menschen sehr unzufrieden machen.

Nach dem Angebot des Landkreises Prignitz im November 2020 für ein Impfzentrum im Landkreis und dem gemeinsamen Schreiben von Landkreis und Kommunen kam jetzt die Nachricht des Landes, in allen 18 Landkreisen und kreisfreien Städten ein Impfzentrum zu errichten. Bislang waren nur 11 Impfzentren vorgesehen. Der Landkreis und die Kommunen werden im Rahmen ihrer Aufgaben und der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten dem Land weiterhin Unterstützung anbieten.

Neben einem wohnortnahen Impfzentrum und mobilen Impfungen ist es gerade in den dünn besiedelten Räumen wie der Prignitz sinnvoll, Hausarztpraxen deutlich schneller mit in die Impfstrategie einzubinden, sobald es die Beschaffenheit der Produkte zulässt und die Impfstoffe ausreichend vorhanden sind, ist Uhe überzeugt.

Positiv ist festzustellen, dass mittlerweile alle 14 Einrichtungen der stationären Pflege einen Impftermin für die erste und zweite Impfung vereinbaren konnten.

Im Land Brandenburg lag diese Quote bei 86 %. Die Impfungen in diesen Einrichtungen sind umso wichtiger, da immer wieder Infektionsausbrüche in den Einrichtungen festzustellen sind.

Die mobilen Teams des DRK-Kreisverbandes Prignitz organisieren diese Impfungen. Für den bisherigen reibungslosen Ablauf bedankt sich Landrat Uhe ganz herzlich „Tolle Arbeit, die das DRK seit Monaten im Landkreis im Rahmen der Pandemiebewältigung leistet.“ So betreibt seit 11 Monaten das DRK auch die zentrale Teststation im Landkreis Prignitz.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv