Landesweite Umfrage des Landesmusikrates zur Erfassung aller Amatuermusikensembles in Brandenburg

11.03.2021

Einsendeschluss: 30.04.2021

Das Land Brandenburg verfügt über eine nahezu unüberschaubare Zahl an Amateurmusikensembles. Der Landesmusikrat Brandenburg und die Musikkultur Rheinsberg gGmbH nehmen sich der Herausforderung an, die Gesamtheit all dieser Akteur*innen zu erfassen. Unterstützen Sie uns dabei, indem Sie bis zum 30.04.2021 an der vorliegenden Umfrage teilnehmen.

Diese Erhebung ist das Ergebnis zweier digitaler Fachtagungen zum Thema "Amateurmusik", die der Landesmusikrat am 21.11.2020 und 27.01.2021 durchgeführt hat und dient nicht nur dazu einen zahlenmäßigen Überblick über die Brandenburger Amateurmusikszene zu gewinnen; wir können aus diesen Daten zudem konkrete Bedarfe der Amateurmusikszene ableiten, ihre Interessen gegenüber den kulturpolitischen Instanzen des Landes besser vertreten und unser Aus-, Fort- und Weiterbildungsportfolio gezielter an ihre Bedürfnisse anpassen.

Gleichwohl die Corona-Pandemie einschneidende Auswirkungen auf die gesamte Musikszene hat und in diesem Rahmen nicht unerwähnt bleiben darf, blicken wir optimistisch in die Zukunft und auf die Zeit nach Corona. Begleiten Sie uns auf dem Weg zu einem erfolgreichen Neustart Amateurmusik.

Für Ihre Teilnahme nutzen Sie bitte den Fragebogen, der diesem Schreiben beigefügt ist oder beantworten Sie die Fragen mithilfe unseres Onlineformulars.

Prof. Dr. Ulrike Liedtke, Präsidentin des Landesmusikrates Brandenburg    

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv