Zurück | Übersicht aller Dienstleistungen

Kfz-Zulassung - Saisonkennzeichen

Mitzubringende Unterlagen

- Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
- Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Kfz-Brief
- elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)
- gültige HU-Bescheinigung
- Personalausweis, IBAN und BIC
- Kennzeichen (bei noch zugelassenem Fahrzeug); auf die Vorlage von Kfz-Brief bzw. Zulassungsbescheinigung Teil II kann bei Verwendung des gleichen Kennzeichens verzichtet werden.
- bei Gewerbetreibenden: Handelsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung

Gebühren/Entgelte/Auslagen

ab 31,70 € – Gebühr mit alten Fahrzeugdokumenten
ab 27,80 € – Gebühr mit Zulassungsbescheinigung Teil II
Für ein Wunschkennzeichen ist eine zusätzliche Gebühr von 10,20 € zu entrichten.

Rechtsvorschriften

Weitere HInweise

Ein Kraftfahrzeug wird nur zugelassen, wenn der Kraftfahrzeughalter beim Hauptzollamt keine Kraftfahrzeugrückstände und der Zulassungsbehörde ein SEPA-Lastschriftmandat für die Kraftfahrzeugsteuer vom Bankkonto erteilt hat.

Anstelle des Personalausweises ist auch ein Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung (nicht älter als 3 Monate) möglich.

Sofern Sie für jemand anderen ein Fahrzeug zulassen möchten, benötigen Sie zusätzlich dessen Personalausweis, eine Vollmacht und ein ausgefülltes und unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat

Die neuen Öffnungszeiten ab März 2019:

Montag:           08:00 – 11:30 Uhr
Dienstag:         08:00 – 17.30 Uhr
Donnerstag:     08:00 – 14:30 Uhr
Freitag:           Nur für Terminkunden

Neues Wartezeitmanagement in der Kfz-Zulassungsstelle eingeführt

Damit haben Kunden die Wahl, sich entweder über das Internetportal der Kreisverwaltung einen festen Termin zu buchen oder über die kostenlose App CleverQ ein elektronisches Ticket zu ziehen und die verbleibende Wartezeit für andere Dinge zu nutzen. So lassen sich die Wartezeiten in der Kfz-Zulassungsbehörde deutlich reduzieren. Diese beträgt bei Kunden, die sich einen Termin oder ein elektronisches Ticket gebucht haben, durchschnittlich nur noch fünf Minuten. Deshalb wird zukünftig der Freitag auch nur noch Terminkunden vorbehalten sein. Diese haben in der Zeit von 08:00 – 11:30 Uhr die Möglichkeit, Termine für ihr Anliegen zu buchen.


Hinweis - Adressänderungen in den Kommunen möglich
Wer innerhalb des Landkreises Prignitz umgezogen ist, kann die erforderliche Adressänderung in den Fahrzeugpapieren seit Januar 2019 in den Ämtern und Gemeinden des Landkreises Prignitz (außer in Pritzwalk) vornehmen. Dadurch wird die Zeit für den Gang in die Kfz-Zulassungsbehörde gespart.

© Landkreis Prignitz 

Im Bürgerservice suchen