Auszeichnung für Festland e.V. Klein Leppin

12.08.2021

Engagement für gemeinsame Region Berlin-Brandenburg gewürdigt

Der Festland e.V. wurde am Wochenende mit dem BERLIN BRANDENBURG PREIS ausgezeichnet. Foto: Landkreis Prignitz. zoom

Mit dem BERLIN BRANDENBURG PREIS haben die Stiftung Zukunft Berlin und die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte den Festland e.V. für ihr Engagement für die Zusammenarbeit in der gemeinsamen Region ausgezeichnet. Ein weiterer Preis ging an den Dachverband der Regionalparks in Brandenburg und Berlin e.V.

Der Festland e.V. wurde 2003 in Klein Leppin in der Prignitz gegründet und hat das Projekt „Dorf macht Oper“ ins Leben gerufen. Seither findet fast jedes Jahr eine neue Opernaufführung statt. Daneben werden auch viele andere Projekte wie ein Kunst-Sommercamp für Kinder aus der Prignitz verwirklicht. Damit schafft es der Verein seit vielen Jahren, die verschiedensten Akteurinnen und Akteure zusammenzubringen und sie in der gemeinsamen Arbeit zu vereinen. Künstlerinnen und Künstler finden einen Ort, an dem sie sich ausprobieren und eigene Projekte verwirklichen können. Die Prignitzerinnen und Prignitzer sind dabei nicht nur Publikum, sondern gleichzeitig die Macherinnen und Macher auf und hinter der Bühne. Kunst wird so zum Teil ihres Lebens, ihrer Kultur und ihrer Traditionen.

Mit dem BERLIN BRANDENBURG PREIS werden herausragende Leistungen für die aktuelle Entwicklung der gemeinsamen Region Berlin-Brandenburg gewürdigt, die einen nachhaltigen Impuls für die soziale und gesellschaftliche Situation eines Ortes oder der gesamten Region setzen. Der Preis ist eine gesellschaftliche Initiative aus Berlin und Brandenburg und soll die Zusammengehörigkeit in der Region fördern.

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg und der Stadt Potsdam, die das kulturelle Erbe sowie die kulturelle und regionale Vielfalt abbildet und vermittelt. Sie verbindet museale Aufgaben mit Aufgaben der kulturellen Bildung und der Vernetzung kultureller Akteure.

Die Stiftung Zukunft Berlin ist ein unabhängiges Forum für bürgerschaftliche Mitverantwortung. In ihr arbeiten mehr als 500 Bürgerinnen und Bürger in Initiativen mit jeweils fünf bis 40 ehrenamtlichen Mitgliedern. Sie bringt die Bürgerinnen und Bürger mit Politik und Entscheiderinnen und Entscheidern zusammen und bietet Veranstaltungen und Plattformen zum Meinungsaustausch an.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv