Inzidenz liegt im Landkreis bei 538,8

07.01.2022

Weitere Impfangebote im Januar in Pritzwalk und Wittenberge

Laut RKI vom 07.01.2022 hat sich in der Prignitz die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle um 82 Fälle zum Vortag erhöht. Damit sind innerhalb der letzten 7 Tage 410 Personen mit dem Covid-19-Virus registriert.  Die 7- Tage-Inzidenz pro 100 000-Einwohner liegt bei 538,8. Seit Ausbruch der Pandemie in der Kalenderwoche 10 des vergangenen Jahres registriert das Gesundheitsamt 7.134 positiv getestete Fälle und 183 Verstorbene.

Landkreis und DRK-Kreisverband Prignitz halten die Impfangebote für Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahre auch im Januar aufrecht. Impfmöglichkeiten werden in Wittenberge am 8. und vom 11. bis 13. Januar sowie vom 20. bis 22. Januar in der Zeit von 10 bis 18 Uhr im ehemaligen Kaufhaus, Bahnstraße 51, angeboten. Im Pritzwalker Jugendfreizeitzentrum kann man sich am 14. und 15. Januar sowie am 18. und 19. Januar impfen lassen. Diese zusätzlichen Impfangebote über die Regelversorgung der Hausärzte hinaus werden sehr gern angenommen, wenngleich „die Nachfrage abflaut“, so Marcus Bethmann, zuständig für die Impflogistik beim Landkreis Prignitz.

In der ersten Kalenderwoche des neuen Jahres wurden 540 Impfungen wahrgenommen.

Seit dem 26. November wurden 8 328 Impfungen ausgereicht, darunter 7 208 Booster-Impfungen und 650 Erstimpfungen. 470 Bürgerinnen und Bürger bekamen eine Zweitimpfung, die ihre Erstimpfung zum Teil anderswo erhalten hatten.

Wie Johnannes Neumann vom DRK informierte, können alle Impfungen mit dem mRNA-Impfstoff von BionTech als auch Moderna abgesichert werden.

Impftermine können über das Buchungsportal auf der Website des Landkreises Prignitz oder telefonisch unter der Hotline 03876 713 813 (Montag bis Donnerstag von 9.30 Uhr bis 14 Uhr) geordert werden.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv