Inzidenz liegt im Landkreis bei 436,3

14.01.2022

Bislang 40 Omikron-Infizierte nachgewiesen

Laut RKI vom 14.01.2022 hat sich in der Prignitz die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle um 49 Fälle zum Vortag erhöht. Damit sind innerhalb der letzten 7 Tage 332 Personen mit dem Covid-19-Virus registriert.  Die 7- Tage-Inzidenz pro 100 000-Einwohner liegt bei 436,3. Seit Ausbruch der Pandemie in der Kalenderwoche 10 des vergangenen Jahres registriert das Gesundheitsamt 7.464 positiv getestete Fälle und 185 Verstorbene.

Bislang wurde bei 40 Infizierten die Omikron-Variante nachgewiesen. Nach Informationen von Danuta Schönhardt, Geschäftsbereichsleiterin Bildung, Jugend, Soziales und Gesundheit, seien die Labore jedoch nicht in der Lage, jeden Test auf diese Variante zu untersuchen. „Aber auch wir rechnen mit einem Anstieg“, so Schönhardt.

Aktuell gibt es 26 Corona-Teststellen, für 5 Anträge läuft das Genehmigungsverfahren, sie könnten nächste Woche ans Netz gehen. In der vergangenen Woche wurden insgesamt 8507 Testungen durchgeführt, davon waren 0,29 Prozent positiv.

Nach wie vor kontrolliert der Landkreis die Einhaltung der Corona-Regeln in Zusammenarbeit mit den Ordnungsämtern und der Polizei. Die Polizei brachte bislang 6 Verstöße mit 38 Personen bei Corona-Demonstrationen zur Anzeige. Gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Es drohen Bußgelder in Höhe von 100 bis 500 Euro.

Während in der 1. Kalenderwoche 1 023 Impfungen in den Impfstellen Pritzwalk und Wittenberge verabreicht wurden, ist in KW 2 mit 907 Impfungen zu rechnen. „Die Impfnachfrage flacht weiter ab“, konstatiert Marcus Bethmann, zuständig für Impflogistik beim Landkreis Prignitz. 

Das bestätigt auch Johannes Neumann vom DRK-Kreisverband. „Die Nachfrage wird sich auf wöchentlich unter 1000 einpegeln“, so seine Prognose. Er informierte, dass seit 26. November 2021 in den von Landkreis und DRK angebotenen Impfstellen in Pritzwalk und Wittenberge 8 811 Impfungen erfolgten, darunter 687 Erstimpfungen und 7626 Boosterimpfungen.

Landkreis und DRK-Kreisverband Prignitz unterbreiten Impfangebote für Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahre neben der Kalenderwoche 3 auch für die 4. Kalenderwoche. Vom 25. bis 27. Januar kann man sich in Wittenberge, Bahnstraße 51, und am 28. und 29. Januar in Pritzwalk, Jugendfreizeitzentrum impfen lassen. Impftermine können über das Buchungsportal auf der Website des Landkreises Prignitz oder telefonisch unter der Hotline 03876 713 813 (Montag bis Donnerstag von 9.30 Uhr bis 14 Uhr sowie Freitag von 9.30 Uhr bis 12 Uhr) geordert werden.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv