Hochwasserschutz in Theorie und Praxis

03.05.2022

Gemeinsame Ausbildung beim THW in Cumlosen mit 120 Einsatzkräften

Bei der Hochwasserschutzübung wurden viele praktische Elemente trainiert. Foto: Landkreis Prignitzzoom

Pünktlich um 9 Uhr eröffneten Marcus Bethmann, Sachbereichsleiter Brand- und Katastrophenschutz des Landkreises Prignitz, und Bernd Lindow vom Sachbereich Umwelt des Landkreises Prignitz am Samstag, 30. April 2022, die Hochwasserschutzausbildung auf dem THW-Gelände in Cumlosen. Unter den Teilnehmer, die vor Ort gespannt den fachlichen Ausführungen des Landesamtes für Umwelt Brandenburg folgten, befanden sich ca. 120 Einsatzkräfte.
Die Teilnehmer kamen u.a. von folgenden Institutionen bzw. aus folgenden Bereichen: den Feuerwehren aus dem Amt Bad Wilsnack/Weisen, der Stadt Wittenberge, dem Amt Lenzen/Elbtalaue, vom Wasser- und Bodenverband Prignitz, aus dem THW Ortsverband Wittenberge, vom Kreisverbindungskomando des Landkreises Prignitz sowie aus dem Landkreis OPR, dem DLRG Brandenburg und den DRK-Bereitschaften Prignitz, aus dem Brand- und Katastrophenschutz, der Unteren Wasserbehörde und auch Kräfte des Landkreises Prignitz. 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen, bei dem es jede Menge Raum für einen persönlichen Erfahrungsaustausch und Gespräche gab, folgte der praktische Teil der Ausbildung mit einer Vielzahl an praxisnahen Einsatzszenarien. Der gesamte Tag bot jede Menge Abwechslung und interessanten Input und war am Ende - Dank des Engagements der Organisatoren und der Teilnehmenden - ein voller Erfolg. 

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv