Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners wird fortgesetzt

12.05.2022

Befallene Bäume im Geoportal des Landkreises einsehbar

Am Donnerstag wurde die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners (EPS) im Landkreis Prignitz fortgesetzt. Dabei erschwerte der teilweise heftige Wind das Ausbringen des Sprühmittels durch den Spezialtrupp, der dadurch langsamer vorankam.

Im Bereich Bad Wilsnack und Plattenburg sowie im südlichen Amtsgebiet von Gumtow konnten die befallenen Bäume dennoch behandelt werden.

Für den morgigen Freitag ist geplant, die Bäume im nördlichen Amtsbereich von Gumtow, im Stadtgebiet von Perleberg und im Bereich Lenzen in Angriff zu nehmen. Das geschieht in Abhängigkeit von den Witterungsbedingungen.

Mitarbeiter der Kreisstraßenmeisterei sowie der jeweils zuständigen Ordnungsämter unterstützen den Bekämpfungstrupp beim Ausbringen des Biozids.

Im aktualisierten Geoportal des Landkreises kann eingesehen werden, welche Bäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen sind und in diesem Frühjahr behandelt werden müssen. Auskünfte dazu geben auch die Ordnungsämter der bettreffenden Städte und Gemeinden.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv