Erste Vernetzungsrunde „MiLa“– Migration im Landkreis

20.01.2023

Am 20. Januar lud der Migrationsfachdienst des Landkreises Prignitz zum ehemaligen "Runden Tisch Ukraine Hilfe" nun unter neuem Namen stattfindenden Vernetzungstreffen „MiLa“ (Migration im Landkreis) ein.

MiLa 2023: v. l. Landrat Christian Müller, Danuta Schönhardt (Geschäftsbereichsleiterin GB III LK Prignitz, Korina Baade-Dams (SBLeiterin HzL /Wohngeld LK Prignitz, Christina Rätke (SB Gleichstellungs-, Ausländer und Behindertenbeauftragte), Denise Herper (Migrationsfachdienst LK Prignitz), Dr. Sabine Kramer (Geschäftsbereichsleiterin GB IV LK Prignitz, Thomas Neumann (SBLeiter Ausländerbehörde LK Prignitz) - Foto: LK Prignitzzoom

Das bereits 2022 gegründete Format erwies sich als erfolgreiche Möglichkeit zur gemeinschaftlichen Unterstützung geflüchteter Ukrainer:innen.

Mit der Umbenennung soll jetzt erreicht werden, dass zukünftig alle Flüchtlinge und Zuwanderer einbezogen werden. MiLa ist aber auch weiterhin als „runder Tisch“ zu verstehen. Durch einen gleichberechtigten Austausch auf Augenhöhe zwischen allen Teilnehmenden konnte mehr Transparenz in der Arbeit der Unterstützer geschaffen werden. Verschiedene Beratungs- und Unterstützungsangebote können miteinander koordiniert werden und planvoll ineinandergreifen, sodass zielgerichtete Verweisberatungen an Spezialisten reibungslos vonstatten gehen. Auch Bedarfe der geflüchteten Menschen werden aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und Lösungsansätze erarbeitet. So fand im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit der Fluchtbewegung aus der Ukraine eine Fortbildung zum Thema “Antiziganismus“ für Beratende statt.

Auch Themen wie Gesetzesänderungen im aufenthaltsrechtlichen und sozialgesetzlichen Bereich finden hier Ihren Platz. Zudem wird gerne die Möglichkeit genutzt, auf die verschiedenen Unterstützungsangebote im Landkreis aufmerksam zu machen.

Alle profitieren vom Wissen und den Erfahrungen des Einzelnen.

Darüber hinaus möchten die Kollegeninnen des Migrationsfachdienstes im Rahmen des Vernetzungstreffens Raum und Zeit für einen informellen Austausch anbieten.

„Uns ist bewusst, dass insbesondere der persönliche informelle Austausch die vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Netzwerkpartner:innen stärkt und das Entwickeln neuer Ideen und Lösungsansätze ermöglicht.“, so Claudia Klein (Sachbearbeiterin im Migrationsfachdienst LK Prignitz).

Teilnehmende der quartalsweise stattfindenden Sitzungen sind Unterstützende und Engagierte, die beratend mit Zugewanderten und Migranten arbeiten. Zudem sind Gäste und Behörden wie die Ausländerbehörde oder spezielle Beratungsstellen wie die Psychosoziale Beratung vertreten.  

Die erste MiLa Runde 2023 in der Rolandhalle in Perleberg besuchten auch Landrat Christian Müller,  Frau Dr. Kramer (Geschäftsbereichsleiterin GB IV – Veterinärdienste, Umwelt, Landwirtschaft und Ordnung) sowie Danuta Schönhardt (Geschäftsbereichsleiterin GB III –Bildung, Jugend, Soziales und Gesundheit).

„Die Integration Geflüchteter im Landkreis Prignitz wird eine Herausforderung, die uns 2023 weiterhin begleiten wird. Initiativen, wie die heutige MiLa-Runde  werden umso relavanter für die Realisierung der Aufgaben. Besonderer Dank gilt dabei allen ehrenamtlich Engagierten.“ , so Landrat Christian Müller. Des Weiteren gab er einen Überblick zu Kapazitäten von Wohnungen und Gemeinschaftsunterkünften und stellte die Resultate der Gespräche mit den Wohnungsbaugesellschaften dar. „Die Unterstützung der Wohnungsbaugesellschaften nimmt eine tragende Rolle in der Angelegenheit ein. Auch ihnen spreche ich meinen höchsten Dank aus.“

„Die Zahl der Einbürgerungsanträge hat sich insbesondere in den letzten Monaten des Jahres 2022 rasant erhöht. Dieser Trend hält auch in diesem Jahr an. Aktuell liegen über 280 Anträge vor, die einer umfangreichen Prüfung bedürfen. Der Landkreis Prignitz arbeitet intensiv daran, die Antragsbearbeitung zu beschleunigen.“, führte Frau Dr. Kramer aus.

Weiterhin wurden im Erfahrungs- und  Informationsaustausch die Stärkung und Förderung der Migrations- und Integrationsarbeit im Landkreis Prignitz sowie die Kooperation der Prignitzer Beratungsstellen im Bereich Migration und Integration diskutiert.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv