Wirtschaftsstandort Prignitz - Region mit Perspektiven

Branchenvielfalt und Leistungsstärke

Gewerbegebiet "Prignitz" bei Falkenhagen (Foto: LK Prignitz)zoom

Der Landkreis Prignitz kann auf eine lange Tradition als Industriestandort zurückblicken. Heute ist die Wirtschaft geprägt von einer hohen Branchenvielfalt. Leistungsstarke überregional und international tätige Unternehmen haben sich in der Region etabliert.

Insgesamt bieten elf vollständig erschlossene Gewerbegebiete im Landkreis viel Raum für Neuansiedlungen und wirtschaftliches Engagement.

Ein optimales Bindeglied an die Ostseehäfen stellt auch der nahe am Autobahndreieck Wittstock/Dosse gelegene Gewerbepark Prignitz in Falkenhagen dar.
 

Einmalig: Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft in der Region. Sie sichert heute wie zukünftig die punktgenaue Ausbildung der benötigten Fachkräfte.

Schwerpunkte der wirtschaftlichen Entwicklung im Landkreis Prignitz sind der Regionale Wachstumskern Prignitz (RWK) sowie die Region um das Autobahndreieck Wittstock/Dosse. Dort engagiert sich der „Autobahndreieck Wittstock/Dosse e.V“.

Die Nachbarschaft zu den Wirtschaftszentren Berlin, Hamburg, Hannover, Potsdam, Schwerin, Rostock und Wismar bietet expandierenden Unternehmen hervorragende Voraussetzungen für die Erschließung größerer Märkte und für die Anbahnung von wirtschaftlichen Kooperationen. Präsenzstellen von Fachhochschulen und Universitäten in Pritzwalk und Wittenberge ermöglichen einen effizienten Wissens- und Technologietransfer.

Wirtschaftsfördergesellschaft

Sitz: Laborstraße 1, 19322 Wittenberge
Telefon 03877 984-200         Telefax 03877 984-203

Büro: Großer Markt 4, 19348 Perleberg
Telefon 03876 30757-0         Telefax 03876 30757-19      E-Mail: info@wfg-prignitz.de

Internet: www.wfg-prignitz.de

Gewerbegebiete

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv