Wappen des Landkreises Prignitz

                                                                               BeWappen des Landkreises Prignitzschreibung:
In Rot über Silber durch Wellenschnitt geteilt; oben eine goldbewehrte, flugbereite silberne Gans, begleitet von acht einen oben offenen Halbkreis bildenden silbernen Perlen, unten ein rotbezungter,schreitender schwarzer Wolf.

Erläuterung:
Der mit den Kommunalwahlen vom 5. Dezember 1993 gebildete Landkreis Prignitz bedurfte eines neuen Wappens, das die historische Tradition der Landschaft Prignitz und ihrer Städte widerspiegelt.

Die Schildteilung Rot über Silber zeigt die Farben des Landes Brandenburg. 

Der Wellenschnitt weist auf die Lage an der Elbe.

Die flugbereite Gans erinnert an das Geschlecht der Gans Edlen Herren zu Putlitz, die im 12. Jahrhundert gemeinsam mit dem Bischof von Havelberg in der Prignitz Christentum und deutsche Kultur einführten und ländliche Kolonisation betrieben. Ihr Symbol kehrt im Wappen der Stadt Putlitz wieder und stand früher auch für Wittenberge.

Der Perlenkranz steht für die Kreisstadt Perleberg, der Wolf für die bisherige Kreisstadt Pritzwalk.

Hinweis:
Die Abbildung des Kreiswappens zu künstlerischen und wissenschaftlichen Zwecken sowie zu Zwecken des Unterrichts und der staatsbürgerlichen Bildung ist jedermann erlaubt. Jede andere Verwendung bedarf der Genehmigung.

© Landkreis Prignitz