Der Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Logo des Bundesfreiwilligendienstes / Quelle: www.bundesfreiwilligendienst.de


Seit Sommer 2011 löst der Bundesfreiwilligendienst den bisherigen Zivildienst ab. Im Gegensatz zum Zivildienst richtet sich der Bundesfreiwilligendienst an Frauen und Männer, junge und ältere Menschen jeder Nationalität, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Er erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von 12 Monaten in Vollzeit.

Der Bundesfreiwilligendienst wird als überwiegend praktische Hilfstätigkeit u. a. in Schulen und diversen gemeinwohlorientierten Einrichtungen geleistet. Der Bundesfreiwilligendienst bietet Menschen, die ihre Zeit sinnvoll überbrücken oder vor dem Studium praktisch tätig sein wollen, die Möglichkeit, sich für das Gemeinwohl zu engagieren. Die Freiwilligen sammeln wertvolle Lebenserfahrungen, gewinnen Einblicke in neue Arbeitsbereiche, können sich beruflich orientieren und finden Bestätigung dort, wo sie gebraucht werden.

       Der Landkreis Prignitz bietet als Träger den BFD für den schulischen Bereich in folgenden Einsatzstellen an:
>     
Albert-Schweitzer-Schule, 19322 Wittenberge, Professor-Hilgenfeldt-Straße 19a
>     
Schule an der Stepenitz, 19348 Perleberg, An der Buhne 1
>     
Freiherr-von-Rochow-Schule, 16928 Pritzwalk, Nordstraße 18
>     
Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“, 16928 Pritzwalk,
      Zur Hainholzmühle 27

Die Aufgaben bestehen im Wesentlichen in der Unterstützung von Lehrern und Erziehern bei der pädagogischen Arbeit sowie bei der Betreuung der Schulkinder.

Ein Beginn ist grundsätzlich zu jeder Zeit möglich, bevorzugt wird in unseren Einrichtungen jedoch ein Beginn zum Schuljahresanfang. Neben der Erfüllung der Vollzeitschulpflicht ist ein aktuelles, erweitertes Führungszeugnis ohne Eintragung erforderlich. Außerdem sollte der gesetzliche Impfstatus vorliegen.

Im Bundesfreiwilligendienst erhalten Sie vom Landkreis Prignitz ein Taschengeld in Höhe von 426 Euro sowie ein Verpflegungsgeld in Höhe von 200 Euro. Entstehende Fahrtkosten für den öffentlichen Nahverkehr (2. Klasse) werden Ihnen ebenfalls erstattet. Weiterhin steht Ihnen Erholungsurlaub zu und es wird Ihnen eine pädagogische Begleitung (Qualifizierung) ermöglicht, die u. a. eine fachliche Anleitung und Seminare zu Themen wie Erste Hilfe und politische Bildung umfasst.

Ihre Ansprechpartnerin zum BFD:

Isabell Becker

Telefon:

03876 713-212

E-Mail:

isabell.becker@lkprignitz.de

Sitz:

Berliner Straße 49
19348 Perleberg
Haus 2, Zimmer 3

 

Sie sind sozial interessiert, offen und tragen gerne Verantwortung? Dann richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an bewerbung@lkprignitz.de.

Das Ausschreibungsverfahren für das Einstellungsjahr 2022 startet im Mai 2022.



Überschrift

Weiterführende Informationen:

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv