Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d) Rettungsdienst

Rettungssanitäter bei der Arbeit (Foto: LK Prignitz)

Haben Sie ...

- Spaß an der Arbeit mit medizinisch-technischen Geräten?
- gute Deutsch- und Englischkenntnisse?
- ein hohes Maß an Sozialkompetenz und Eigenverantwortlichkeit?
- eine hohe Auffassungsgabe und Konzentrationsfähigkeit?
- Einfühlungsvermögen im Umgang mit Patienten, Angehörigen und
  Kollegen?

Sind Sie ...

- daran interessiert, kranken oder verletzten Menschen zu helfen?
- psychisch und physisch belastbar?
- sorgfältig, genau und entscheidungsfreudig?
- verantwortungs- und gefahrenbewusst?
- teamfähig, motiviert und lernbereit?
- bereit zur Arbeit im Wechselschichtdienst?


Dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für dich!


Ausbildungsdauer:

3 Jahre

AUsbildungsbeginn: 

1. Oktober

Voraussetzungen:

Schulabschluss Fachoberschulreife


solide Kenntnisse:  Deutsch, Mathematik, Englisch

Vergütung:

1. Ausbildungsjahr: 1.165,69 €
2. Ausbildungsjahr: 1.227,07 €
3. Ausbildungsjahr: 1.328,38 €

Urlaubsanspruch:

30 Tage

Zuständige Berufsschule:

Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e. V.
Standort Eberswalde
Schicklerstr. 20
16225 Eberswalde

Berufspraktische Ausbildung

Die Ausbildung zurm Notfallsanitäter (m/w/d) dauert 3 Jahre. Die praktische Ausbildung erfolgt in den Lehrrettungswachen des Rettungsdienstes (1.960 Stunden) und im Kreiskrankenhaus des Landkreises Prignitz (720 Stunden). Der Berufsschulunterricht findet an der Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e. V statt. Er umfasst 1.920 Unterrichtsstunden.

Im Rahmen der Ausbildung erlernen Sie den Umgang mit Menschen in Krisen- und Notfallsituationen, um deren medizinischen Versorgung zu gewährleisten. Sie lernen den Gesundheitszustand von Erkrankten und Verletzten zu beurteilen und invasive Maßnahmen vorzunehmen. Darüber hinaus wird Ihnen vermittelt, die angewendeten notfallmedizinischen und einsatztaktischen Maßnahmen zu beschreiben und zu dokumentieren. Der selbstständige Erwerb des Führerscheins Klasse C 1 ist ebenso Bestandteil der Ausbildung.

Perspektive

Mit dem zunehmenden medizinischen Versorgungsbedarf wächst auch die Nachfrage nach gut geschulten, motivierten Fachkräften. Die Berufsperspektiven für den Einsatz in einer Rettungswache des Landkreises Prignitz sind sehr gut.

Bewerbungsschluss für das Einstellungsjahr 2022: 19. November 2021

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv