Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) Kommunalverwaltung

Ausbildung  / Quelle: www.pexels.com

Haben Sie...

- Freude am Umgang mit Menschen und deren
  Bedürfnissen und Problemen,
- ein Verständnis für rechtliche und wirtschaftliche
  Zusammenhänge,
- logisches Denkvermögen,
- gutes mündliches und schriftliches
  Ausdrucksvermögen,
- ein fundiertes Allgemeinwissen,
- Interesse an städtischen und öffentlichen
  Aufgaben,
- Bereitschaft zu dienstorientiertem Handeln und
- Interesse am Umgang mit Gesetzen und
  Kommunikationstechnik?

Sind Sie...

- ein Organisationstalent,
- kreativ und flexibel,
- selbstständig und belastbar,
- teamfähig, kommunikativ und lernbereit und
- verschwiegen im Umgang mit personenbezogenen Daten?

 

Dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für Sie!

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Ausbildungsbeginn:

1. August

Voraussetzungen:

Schulabschluss: Fachoberschulreife


 solide Kenntnisse: Deutsch, Mathematik

Vergütung:

1. Ausbildungsjahr:   1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr:   1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr:   1.139,02 €
(4. Ausbildungsjahr:   1.202,59 €)

Urlaubsanspruch:

30 Tage

Zuständige Berufsschule:

OSZ Ostprignitz-Ruppin
Alt-Ruppiner-Allee 39
16816 Neuruppin

Ausbildungsinhalt

Die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten dauert 3 Jahre. Da es sich hierbei um eine duale Ausbildung handelt, werden Sie den Arbeitsalltag im praktischen Teil der Ausbildung in den verschiedenen Sachbereichen der Kreisverwaltung kennenlernen.

Der Berufsschulunterricht findet im OSZ Ostprignitz-Ruppin statt. Er umfasst 12 Lernfelder und dauert insgesamt 880 Unterrichtsstunden.

Zur Ergänzung und Vertiefung der Berufsausbildung wird ein berufsbegleitender Unterricht von mindestens 500 Unterrichtsstunden an der Brandenburgischen Kommunalakademie durchgeführt. 

Brandenburgische Kommunalakademie
Am Luftschiffhafen 1
14471 Potsdam

Im Rahmen der Ausbildung lernen Sie die Bereiche und Abläufe der Kreisverwaltung des Landkreises Prignitz kennen. Sie erlangen umfassende Kenntnisse in der öffentlichen Finanzwirtschaft und über die Anwendung von öffentlichem und privatem Recht. Weiterhin erlernen Sie den rechtssicheren Umgang mit allgemeinen Verwaltungsaufgaben, wie zum Beispiel das Erstellen von Bescheiden und Erlaubnissen, das Vorbereiten von Sitzungen.

Insofern sieht Ihr Tagesablauf während der Ausbildung immer mal wieder anders aus und Sie können schon während Ihrer Ausbildungszeit herausfinden, in welchem Bereich Sie später arbeiten möchten. Das macht Ihre Ausbildung natürlich auch umso interessanter und abwechslungsreicher.

Perspektive

Verwaltungsfachangestellte erarbeiten Verwaltungsvorschriften, wirken an der Umsetzung von Beschlüssen mit, erstellen Bescheide und beraten Bürger/-innen. Sie können vielseitig im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst eingesetzt werden.

Als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) haben Sie verschiedene Möglichkeiten zur Qualifizierung und Spezialisierung, aber auch zur Aufstiegsfortbildung, beispielsweise zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d).

Bewerbungsschluss für das Einstellungsjahr 2022: 19. November 2021

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv